Frequently Asked Questions

Der Preisträger erhält von Quadriga Media ein crossmediales Werbepaket im Wert von ca. 5.000 Euro, um die Aufmerksamkeit für das Produkt oder die Dienstleistung im Personalmarkt und darüber hinaus zu erhöhen. Zusätzlich werden alle Finalisten auf einer exklusiven Start-up-Veranstaltung des Bundesverbandes der Personalmanager (BPM) platziert, wo Sie die angebotene Lösung ihrer Zielgruppe präsentieren können. Außerdem haben alle Finalisten die Möglichkeit, ein Business Coaching durch ein Jurymitglied des HR Start-up Awards in Anspruch zu nehmen, um so das Unternehmen gezielt weiterzuentwickeln.

Der HR Start-up Award richtet sich an Start-ups, die sich in den ersten fünf Jahren nach der Gründung befinden und ein „ready-to-use“ Produkt oder Service für HR-Funktionen in Unternehmen anbieten. Gesucht sind sowohl Unternehmen mit Business-to-Business (B2B), Business-to-Customer (B2C) und Peer-to-Peer (P2P) Geschäftsmodellen. Start-ups, die sich bereits in den Jahren zuvor beworben haben, können sich natürlich auch in diesem Jahr wieder bewerben.

Für den HR Start-up Award gibt es keine Anmeldegebühr. Die Kosten für das Ticket zum Personalmanagementkongress werden für alle Finalisten übernommen. Darüber hinaus fallen auch keine zusätzlichen Kosten für die Nutzung der Marke „HR Start-up Award“ zu Marketingzwecken an. Reise-/Unterkunftskosten werden nicht übernommen.

Eine Bewerbung ist nur über das Online-Formular auf unserer Website möglich. Das Online-Formular führt Sie Schritt für Schritt durch den gesamten Bewerbungsprozess. Das ausgefüllte Bewerbungsformular muss die folgenden Punkte enthalten:

  • Allgemeine Informationen über das Unternehmen
  • Geschäftsbeschreibung in einem einzigen Satz
  • Ausgefülltes Bewerbungsformular mit allgemeinen Informationen (z.B. Name, Eigentümerstruktur, Gründungsteam, aktuelles Managementteam, Gründungsdatum, etc.)
Beschreibung des Start-up-Unternehmens:
  • Zusammenfassung der Unternehmensstrategie und des Produkts
  • Businessplan und Marketingstrategie
  • Beschreibung des Produkts oder der Dienstleistung und des Zielmarktes
Weiterführende Materialien und Links
  • Begleitmaterialien sind auf drei Dokumente beschränkt
  • Beispiele für mögliche illustrative Dokumente sind Planungsunterlagen, Pressemitteilungen, Bilder, Präsentationen (nicht mehr als 10 Folien) oder Videos. Ein Dokument entspricht einer Datei
  • Darüber hinaus können Sie bis zu drei Links zu Websites, Social Media-Plattformen, Intranet-Seiten oder Online-Videos angeben

Es wird empfohlen, die Bewerbung mit einem kurzen und persönlichen Video zu ergänzen, um der Jury einen persönlichen Eindruck vom Unternehmen, dem Produkt oder den Menschen dahinter zu vermitteln. Das Video bietet Ihnen die Möglichkeit zu zeigen, was Sie von anderen Bewerbern unterscheidet und warum Sie einer der drei Finalisten sein sollten. Sie benötigen kein umfangreiches Produktionsequipment – verwenden Sie einfach Ihre Smartphone-Kamera. Das Video sollte nicht länger als drei Minuten sein. Es liegt an Ihnen, worauf Sie sich in Ihrem Video konzentrieren möchten. Vielleicht sagen Sie nur ein paar Worte zu Ihrem innovativen Produkt oder Sie führen die Jury virtuell durch Ihr Office. Es ist auch vorstellbar, dass sich die Gründer oder einige Mitarbeiter kurz vorstellen. Seien Sie kreativ!

Ergänzende Fragen finden Sie im eigentlichen Bewerbungsformular. Darüber hinaus werden vertrauliche Informationen zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Die Einreichungsfrist für Bewerbungen endet am 14. April 2019.

Die Bewerbungen können in englischer oder deutscher Sprache eingereicht werden.

Ja, Start-ups aus aller Welt können sich für den HR Start-up Award bewerben.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir viele Einsendungen erhalten und es uns daher nicht möglich sein wird, individuelles, inhaltliches Feedback zu geben. Nur die Finalisten erhalten ein individuelles Feedback zu ihrer Bewerbung und Präsentation.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung erst dann ab, wenn alle Links und Anhänge funktionieren und Sie mit Ihrer Bewerbung zufrieden sind. Gesendete Daten können nur in seltenen Fällen geändert werden.

Die Jury besteht aus sieben HR-Experten aus Unternehmen, Verbänden und Bildungseinrichtungen. Die Mitglieder der Jury sind auf der Website des Awards aufgeführt.

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist prüft die Jury alle Unterlagen und bestimmt die drei Finalisten. Alle Finalisten werden eingeladen, ihr Produkt oder Service auf dem Personalmanagementkongress am 25. oder 26. Juni in Berlin in Form eines Pitches der Jury und den Kongressteilnehmern vorzustellen. Das Publikum kürt den Gewinner.

Die Bewertung der Bewerbungen durch die Jury erfolgt in drei Kategorien anhand der folgenden Leitfragen:

Lösungsangebot
  • Wie gut ist die Qualität des angebotenen Produkts und/oder der Dienstleistung?
  • Was ist der Nutzen/Wert für die Zielgruppe(n) und das Unternehmen?
  • Adressiert die Lösung eine relevante geschäftliche Herausforderung?
  • Wie groß ist der Markt für die Lösung?
Unternehmertum
  • Wie nachhaltig ist das Geschäftsmodell des Bewerbers?
  • Wie positioniert sich der Bewerber im Wettbewerb?
  • Wie passt das Markenversprechen des Bewerbers zu seinem Produkt?
  • Wie stark ist der Marketingansatz des Bewerbers?
Innovation
  • Wie innovativ ist die Lösung des Bewerbers im Vergleich zu bestehenden Produkten und Dienstleistungen?
  • Ist der Bewerber Teil einer größeren Marktbewegung oder ein disruptiver Innovator?
  • Wie nachhaltig ist die Lösung unter Berücksichtigung aktueller und zukünftiger Markttrends?
  • Wie flexibel ist die Lösung bei der Bewältigung potenzieller geschäftlicher Herausforderungen?

Die Finalisten werden bis Mitte Mai 2019 bekannt gegeben.

Sie präsentieren Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung persönlich vor der Jury und den Kongressteilnehmern. Sie haben fünf Minuten Zeit, um Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu präsentieren. Danach wird die Jury Fragen zum Pitch oder zu Ihrem Produkt / Ihrer Dienstleistung im Allgemeinen stellen. Am Ende wird das Publikum über den Gewinner abstimmen.

Eine persönliche Präsentation auf dem Personalmanagementkongress ist Voraussetzung für die Verleihung des HR Start-up Awards.

Der Gewinner wird direkt nach den „Pitches“ und der Abstimmung auf dem Personalmanagementkongresses am 25. oder 26. Juni 2019 bekannt gegeben.